Beste Matratze

Viele Ansprüche - eine Matratze für gesunden Schlaf

Wer gesund schläft, startet vitaler in den Tag. Diese Binsenweisheit ist gar nicht so selbstverständlich umzusetzen. Oft liegt gestörter Schlaf und mangelnde Regeneration in der Nacht einfach an einer falschen Matratze. Schwere Menschen liegen eine nicht ausreichend stützende Matratze schnell durch und erwachen mit Rücken- und Nackenschmerzen.

Allergiker leiden jeden Morgen unter ihrer empfindlichen Reaktion auf die Bettmilben. Menschen schwitzen in der Nacht stark, erwachen mehrmals. Solche und andere Symptome können auf die falsche Matratze hinweisen. Bevor Sie zu Schlaftabletten und Beruhigungstropfen greifen, überprüfen Sie Ihren Liegekomfort.

Die individuelle beste Matratze

Was die beste Matratze ist entscheiden nicht Preis und Markenname, sondern der eigene Liegekomfort. Probeliegen zeigt Plus und Minus von Matratzen. Sind Sie unsicher, testen Sie einige Matratzen, auch wenn Sie nachher online kaufen möchten.

Eine gute Matratze sollt an den richtigen Punkten stützen und leicht elastisch nachgeben. Hart oder weich, das ist nicht eine Frage des Körpergewichts, sondern des persönlichen Anspruchs. Schwere Menschen sollte härtere Matratzen bevorzugen, leichtere Menschen können auch weicher liegen.

Der Matratzenkern sollte in beiden Fällen gut stützen und den Bewegungen folgen. Hohe Ansprüche erfüllt die Wendematratze Elli mit einer harten und einer weichen Seite.

Ergebnis langer Entwicklung

Lange Zeit haben die Hersteller in Erfurt ihre Procave Matratze Elli entwickelt. Ergebnis ist ein Produkt, das Hart- und Weichschläfern genügt. Eine Seite ist hart, eine ist weicher. Die tolle Matratze Made in Germany ist atmungsaktiv, allergikerfreundlich, gut stützend und punktelastisch.

Der Steppbezug kann bis 60 Grad gewaschen werden. Damit gibt es die Matratze für viele Ansprüche.

 

Kommentar verfassen

 

Datum der letzten Aktualisierung: 13/05/2020